Robla Solo MIL Laufreiniger 100 ml.

  • ArtikelNr.: 10001143
  • Unser Preis: 4,75 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand
Wird geladen ...

Beschreibung

Robla Solo MIL Laufreiniger

Der bewährte Laufreiniger für alle Waffen
  • Löst selbsttätig Tombak-, Kupfer-, Zink- und Bleiabschmierungen im Lauf
  • Neutral gegen Stahl, Nickel und Chrom
  • Verbessert die Schusspräzision, wenn Geschossabschmierungen die Ursache waren
Unterstützt die Entfernung von MoS2-Filmen aus Beschichtungsresten

Der bewährte Laufreiniger für alle Waffen.

Selbst im harten Militäreinsatz bewährt und unübertroffen!

Das Bessere ist der Feind des Guten! Deshalb wurde Robla Solo weiterentwickelt und durch Robla Solo MIL ersetzt. Aufgrund der hervorragenden Testergebnisse des Wehrwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr wird Robla Solo MIL jetzt sogar bei Sondertruppen verwendet.

Robla Solo MIL besteht aus einer speziellen Kombination mit Ammoniak. Durch diese werden nicht nur Abschmierungen von Kupfer, Tombak und Zink gelöst, sondern auch Blei, dem Feind Nr. 1 für die Präzision der Waffe. Stahl, Chrom und Nickel werden durch Robla Solo MIL nicht angegriffen.

Anwendung: Bei Metallablagerungen Robla Solo MIL in den mit einem Kork- oder Gummistopfen (erhältlich z.B. in Apotheken oder Haushaltswarengeschäften) einseitig verschlossenen Lauf eingeben und mehrere Stunden, bei extremer Verschmierung am besten über Nacht, einwirken lassen. Füllen Sie den Lauf stets randvoll. Bei geringerer Verschmierung genügt mehrmaliges Durchziehen von Robla Solo MIL getränktem Werg, wie Sucol / Sucolin von BALLISTOL-KLEVER, oder VFG-Filzpfropfen.

Lassen Sie den Lauf nie längere Zeit liegen, wenn er lediglich mit Robla Solo MIL angefeuchtet ist. Enthaltener Ammoniak verdunstet sonst, das verbleibende Wasser in Verbindung mit organischen Salzen kann dann Ursache für Lochfraßkorrosion sein. Der mit Robla Solo MIL vollständig gefüllte Lauf kann unbedenklich über Nacht gelagert werden.

Grüne bis blaue Farbe zeigt gelöstes Kupfer und Tombak an, Blei und Zink gehen farblos in Lösung.

Anschließend den Lauf mehrmals trocken durchziehen und mit BALLISTOL oder Gunex 2000 einsprühen. Nach dem trockenen Durchziehen muss der Lauf unbedingt eingeölt werden, da sonst Lochfraß in der Laufinnenfläche entstehen kann.

Ähnliche Artikel